Zum Inhalt springen

Dokumentations- und Publikationsassistent*in am Institut für Kunstgeschichte

Das Institut für Kunstgeschichte der Universität Wien ist eines der ältesten und weltweit größten Ausbildungszentren für Kunstwissenschaft. Die inhaltlichen Schwerpunkte liegen bei der Europäischen Kunst von der Spätantike bis zur Gegenwart sowie bei der Islamischen und Asiatischen Kunst. Es werden 2000 Studierende betreut. Mit 15.10.2020 ist im Arbeitsbereich von Prof. Sebastian Schütze eine auf 4 Jahre befristete volle Stelle als Dokumentations- bzw. Publikationsassistent*in zu besetzen.


Dauer der Befristung: 4 Jahr/e

Beschäftigungsausmaß: 40 Stunden/Woche.
Einstufung gemäß Kollektivvertrag: §54 VwGr. IIIb
Darüber hinaus können anrechenbare Berufserfahrungen die Einstufung und damit das Entgelt bestimmen.


Ihre Aufgaben:
Unterstützung bei internationalen Forschungs-, Publikations- und Ausstellungsprojekten, insbesondere
-Kommunikation mit Archiven, Bibliotheken, Museen und Privatsammlungen sowie den Mitgliedern der Projektteams
-Terminplanung, Koordination und Durchführung von Arbeitstreffen, Workshops und Tagungen
-Selbständige Durchführung von Literaturrecherchen und Bildbeschaffung
-Organisation von Fotokampanien, Koordination von Übersetzungen, Lektorat für Publikationen



Ihr Profil:
abgeschlossenes Studium der Kunstgeschichte

erwünscht ist ein abgeschlossenes Doktorat in Kunstgeschichte; einschlägige Erfahrung mit der Durchführung von Forschungsprojekten, Publikationen und Ausstellungen; ausgezeichnete Sprachkenntnisse in Deutsch, Englisch und Italienisch in Wort und Schrift



Ihre Bewerbung:
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben unter der Kennzahl 11302, welche Sie bis zum 24.09.2020 bevorzugt über unser Job Center (http://jobcenter.univie.ac.at/)  an uns übermitteln.

Für nähere Auskünfte über die ausgeschriebene Position wenden Sie sich bitte an Schütze, Sebastian +43-1-4277-41429.

Die Universität Wien betreibt eine antidiskriminatorische Anstellungspolitik und legt Wert auf Chancengleichheit und Diversität (http://diversity.univie.ac.at/). Insbesondere wird eine Erhöhung des Frauenanteils in Leitungspositionen und beim wissenschaftlichen Personal angestrebt. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

DLE Personalwesen und Frauenförderung der Universität Wien
Kennzahl der Ausschreibung: 11302
E-Mail: jobcenter@univie.ac.at